GELD & RECHT

Mietnomaden: Der Feind im eigenen Haus!

Mitten im Zentrum Schleswig-Holsteins liegt ein renoviertes Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von circa 165 Quadratmeter. Mit sechs Zimmern, zwei Badezimmern und einem Garten von 1.400 Quadratmeter Fläche bietet es einer großen Familie alles, was das Herz begehrt. Vor dem Haus steht der Verwalter Martin W. und zieht ernüchtert Bilanz: Ein Gesamtschaden in Höhe von rund 21.000 Euro.

 

Wer eine Immobilie vermietet, hofft auf konstante Einnahmen zur Unterstützung bei der Eigenheimfinanzierung oder als lohnende Investition. Man stellt den Mietern ein schönes Objekt zur Verfügung und geht davon aus, dass dieses auch in deren Interesse ordentlich gepflegt wird. Wenn sich jedoch Mietnomaden einnisten, platzt der Traum. Rechtsanwalt und Notar Cord Plesmann erklärt, wie Sie sich schützen und was Sie tun können, wenn sie sich bereits eingenistet haben. Lesen Sie dazu einfach die BAUIDEE-Ausgabe für November/Dezember 05_2016, die Sie auch bequem in unserem Onlineshop bestellen können.