BAUPRAXIS

Natürliche Dämmstoffe: Das Haus im Schafspelz

Foto: Hock
Foto: Hock

 

Schafwolle statt Mineralwolle, Holzfasern statt Styropor: Wärmedämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen stehen bei ökologisch orientierten Bauherren hoch im Kurs. Zu Recht! Doch es gilt einige wesentliche Detailpunkte zu beachten. Welche das sind, erfahren Sie in der BAUIDEE Nr. 3_2011.

 

Diesen Beitrag können Sie bequem in unserem Online-Shop bestellen.