BAUPRAXIS

Badplanung: Design trifft Funktionalität

Das Badezimmer ist bei den Deutschen so beliebt wie lange nicht. Wie eine forsa-Umfrage im Auftrag der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) belegt, schätzen es viele vor allem als Rückzugsort in einem von Stress geprägten Alltag. Deshalb verwundert es nicht, dass auch die Bereitschaft der Menschen gestiegen ist, das Bad regelmäßig zu renovieren. Ganze 42 % der Befragten sprachen sich gegenüber den Meinungsforschern für eine grundlegende Sanierung nach spätestens zehn Jahren aus. Und das, obwohl noch nicht renovierte Bäder in Privathaushalten derzeit im Schnitt gut 20 Jahre alt sind. Es scheint in diesem Bereich also ein deutliches Umdenken stattzufinden.

 

Da die Planung eines neuen Badezimmers ein schwieriges Unterfangen ist und neben optischen Gesichtspunkten, der Raum vor allem auch Komfort bieten sollte, sind geschulte Fachplaner gefragt. Warum der erste Schritt Sie auch in eine Badausstellung führen sollte, lesen Sie in der BAUIDEE Ausgabe 01_2015, die Sie auch bequem in unserem Onlineshop bestellen können.

Fotos: Kaldewei, Clage, AquaCultura, Kessel, NMC, Nordseelounge