AUSSTATTUNG

Wellnessbereich: Körper & Seele entspannen

Die meisten von uns können leider nicht regelmäßig der Hektik des Alltags entfliehen und in einen entspannten Kurzurlaub fahren. Aber wir können in unseren eigenen vier Wänden kleine Ruhezonen schaffen. Das Badezimmer ist dafür der perfekte Ort. Dabei hat sich der Raum in den letzten Jahren immer mehr gewandelt. Längst gilt das Bad nicht nur als „Nasszelle“, in der wir „schnell mal Duschen gehen“ – es ist viel mehr als das: Die Einbindung von Sauna, Dampfdusche, Whirlpool oder Kneippanwendungen werten die Nutzungs- und Entspannungsmöglichkeiten erheblich auf, sodass – zugeschnitten auf die individuellen Wünsche – heute ganze Wohlfühlinseln in den hemischen vier Wänden entstehen

 

Kleine Auszeiten vom meist stressigen Alltag und einen erholsamen Kurzurlaub im eigenen Bad verbringen – das ist mit dem eigenen Wohlfühlbad problemlos möglich. Wir zeigen in der BAUIDEE 01_2017 wie Sie durch die geschickte Anordnung der einzelnen Zonen und mit individuellen Ruheinseln ein besonderes Wohlfühlerlebnis schaffen. Die Ausgabe Januar/Februar 2017 können Sie auch bequem in unserem Onlineshop bestellen.

Fotos: Blomus, Aqua Cultura_Hans Schramm, Graff, HSK (2x), Klafs, SFA Sanibroy, Keuco, Aqua Cultura_Steinrücke, Aqua Cultura_Boddenberg

Winterzeit ist Saunazeit: Mehr Komfort in der Smart Sauna

Schon bei der Vorstellung wird manchem warm ums Herz: Ausgekühlt nach Hause zu kommen und direkt in die Sauna zu hüpfen, um sich aufzuwärmen und zu entspannen. Möglich machen das intelligente Steuerungslösungen aus dem Smart-Home-Bereich. Diese halten auch im Wellnessbereich Einzug und sorgen für eine neue Art von Komfort und maximale Entspannung beim Saunagang. Die Sauna aus der Ferne von der Skipiste oder der Schneeschuhwanderung aus über eine Smart Home App aktivieren, ist dabei nur ein Aspekt, der den Komfortfaktor erhöht.

                

So sorgt beispielsweise bei der Lösung des österreichischen Smart-Home-Spezialisten Loxone die intelligente Saunasteuerung ganz automatisch für die optimale Farbstimmung. Rotes Licht am Vormittag regt nachweislich die Durchblutung an und wirkt belebend und revitalisierend. Nachmittags hingegen wählt das System ein inspirierendes, besänftigendes Grün. Das eignet sich ideal zum Abschalten und Krafttanken. Blau hingegen beruhigt und wirkt einschlaffördernd und kommt daher abends zum Einsatz. Auch der eigenen Farbwahl steht nichts im Wege: Farbe und Helligkeit können einfach per Klick auf den Schalter oder per Wisch am Smartphone gewechselt werden.

 

Die smarte Sauna-Lösung bietet neben einer Reihe von Komfortfunktionen auch wichtige Überwachungs- und Sicherheitsfeatures. So werden beispielsweise laufend Temperatur, Feuchtigkeit, Rauchentwicklung kontrolliert. Bei Erreichen von Grenzwerten kommt es zu einer automatischen Abschaltung und wird sofort per Anruf und durch blinkende Lichter Alarm geschlagen.

 

Die intelligente Saunasteuerung kann jederzeit auch bei bestehenden Saunen nachgerüstet werden und mit anderen Haustechnikfunktionalitäten im Smart Home vernetzt werden. 

 

Weitere Informationen unter www.loxone.de.

Fotos: Loxone