Bundesweiter Aktionstag: Rollladen- und Sonnenschutztag 2017

Am 25. März 2017, einen Tag vor der Zeitumstellung, ist wieder bundesweiter Rollladen- und Sonnenschutztag - ein guter Anlass, sich in den kommenden Wochen rund um das Thema Sonnenschutz von Experten beraten zu lassen.

Grafik: BVRS/txn
Grafik: BVRS/txn

Endlich werden die Tage wieder länger und die Temperaturen steigen: Wer den kommenden Frühling und Sommer auf Balkon und Terrasse genießen möchte, sollte sich rechtzeitig von einem Fachbetrieb über den passenden Sonnenschutz beraten lassen. Dazu eignen sich die kommenden Wochen besonders gut. In diesem Jahr erinnert der R+S-Tag des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks am 25. März daran, sich mit der Planung der Balkon- und Gartensaison zu beschäftigen. Die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechniker-Handwerks (R+S-Fachbetriebe) beraten Eigenheimbesitzer und Mieter gern, beispielsweise zu automatisierten Rollläden und stylischen Schattenspendern wie Markisen, Raffstoren, Jalousien und Plissees. Mit Motor und Steuerung ausgestattet, lassen sie sich auch per Smartphone oder Tablet von überall steuern - zum Beispiel aus dem Büro, beim Einkaufen oder aus dem Urlaub.

Ob Hitze- und Kälteabschirmung, Blend-, Schall- und Einbruchschutz: Für jede Aufgabe haben die R+S-Fachbetriebe die passende Lösung. Wie vielseitig die Branche ist, zeigt ein Besuch der Ausstellungsräume eines R+S-Fachbetriebs. Dort gibt es eine große Auswahl an Sonnenschutzprodukten und Stoffmustern zum Anfassen. Einen Fachbetrieb in der Nähe zu finden Sie auf der Internetseite des Rollladen- und Sonnenschutztags unter www.rollladen-sonnenschutz.de, die über eine entsprechende Suchfunktion verfügt.