Freiräume: Individuell planbare Doppelhaushälften

Eine Doppelhaushälfte, die wie ein eigenständiges Haus konzipiert ist und sich individuell planen lässt – dies zeichnet die Serie Duett von Fingerhut Haus aus. Ganz gleich, ob für Singles, Paare oder Familien, die Doppelhaushälften sind in unterschiedlichen Größen erhältlich und lassen sich den Wünschen der Bauherren anpassen. 

Die flexibel und individuell planbare Doppelhaus-Reihe „Duett“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus
Die flexibel und individuell planbare Doppelhaus-Reihe „Duett“ von Fingerhut Haus. Foto: Fingerhut Haus

Die verschiedenen Grundrisskonzepte der Doppelhaushälften-Serie Duett von Fingerhut Haus und die Variantenvielfalt ermöglichen es, das Eigenheim flexibel zu planen. Ob auf drei Etagen und mit Penthouse-Charakter oder als kleines Funktionswunder – den Möglichkeiten sind nahezu keine räumlichen Grenzen gesetzt. So können beispielsweise mehrere Generationen unter einem Dach Seite an Seite leben und wohnen dennoch getrennt.

Jedes Haus dieser Serie lässt sich flexibel nach Maß sowie in unterschiedlichen Ausbaustufen realisieren und an eine bereits bestehende Doppelhaushälfte anbauen. So wird wertvolle Grundstücksfläche auf beiden Seiten eingespart, denn mit Doppelhäusern kann verdichteter gebaut werden. Somit fällt der Baulandverbrauch aufgrund nicht vorhandener Grenzabstände geringer aus. Insbesondere in städtischen Regionen mit hohen Baulandpreisen besitzen Doppelhaushälften eine hohe Attraktivität und sind ideal auch für kleine Grundstücke. Zu Gunsten der optimalen Grundstücksausnutzung sind sie optional auch mit Unterkellerung erhältlich. Zusätzlich werden durch die geteilte Wand der Doppelhaushälfte Heizkosten gespart, denn hiermit kann keine Wärme nach außen verloren gehen.

Die Energieeffizienz wird zudem durch das Konzept Fingerhut ThermLiving, das optional erhältlich ist, unterstützt. Hierbei handelt es sich um eine thermische Gebäudehülle mit energetisch aufeinander abgestimmten Komponenten, die sich vorwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen wie Holz und natürlichen Dämmmaterialien zusammensetzen, so das Unternehmen. Auf diese Weise kombiniert Fingerhut ThermLiving verschiedene wärmeschützende Bauteile zu einer ganzheitlichen thermischen Außenhülle. Damit entsteht im Inneren ein Raumklima auf bestmöglichem Niveau und von außen Schutz vor Witterung, verspricht der Haushersteller.

 

Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de.