Alternative zu Standardmöbeln: Wunscheinrichtung nach Maß online bestellen

Von Offline zu Online: Laut einer Forsa-Umfrage sind immer mehr Deutsche daran interessiert ihre Möbel maßanfertigen zu lassen. Dank Online-Unternehmen wie zum Beispiel deinSchrank.de geht das mittlerweile ganz einfach und kostengünstig per Mausklick.

Foto: deinschrank.de
Foto: deinschrank.de

In Zeiten von Wohnungsknappheit und rasant steigenden Quadratmeterpreisen, ist es Verbrauchern gerade in deutschen Großstädten immer wichtiger, ihren vorhandenen Wohnraum optimal auszunutzen. Doch nicht immer gestaltet sich das so leicht wie erwartet. Denn die Standardmaße vieler Schrank- und Regalsysteme passen nicht immer in die unterschiedlichen Wohngegebenheiten der eigenen vier Wände. Maßgefertigte Möbel bieten hierbei für viele Verbraucher eine Alternative. Galt dies früher als ein Luxusgut, werden Möbelmaßanfertigungen dank Online-Anbietern wie beispielsweise deinSchrank.de auch für Normalverbraucher zu einer kostengünstigen Alternative gegenüber den gängigen Möbeln aus der Massenproduktion. So hat eine im November 2016 durchgeführte Forsa-Umfrage im Auftrag von deinSchrank.de ergeben, dass sich 49% aller befragten Teilnehmer  vorstellen können, zukünftig ihre Möbel online nach Maß zu konfigurieren und zu bestellen.

40% der Umfrage-Teilnehmer gaben an, dass der ihnen zur Verfügung stehende Wohnraum nicht optimal genutzt wird. Nicht selten müssen bei der Einrichtung des eigenen Heims Kompromisse geschlossen werden, da sich die Standardmöbelmaße nicht nahtlos in den vorhandenen Wohnraum integrieren lassen. Dies hat zur Folge, dass viele Flächen ungenutzt bleiben und wertvoller Stauraum eingebüßt wird. Onlineanbieter versprechen hierbei Abhilfe und ermöglichen es ihren Kunden, ihre Wunschmöbel exakt nach Maß selbst zu konfigurieren. Ob bei Dachschrägen, hohen Decken, ungünstigen Winkeln oder vertrackten Nischen: Die Möbel werden passgenau gefertigt, sodass kein Platz verschwendet wird.

Noch immer scheuen sich jedoch einige Kunden davor, ihre Möbel online zu bestellen. Ein oft genannter Grund ist die Sorge, eine Ware geliefert zu bekommen, die nicht den eigenen Vorstellungen und Qualitätsansprüchen entspricht. Kunden können sich allerdings vor einer Kaufentscheidung Materialproben zusenden lassen oder einen der drei Ausstellungsstandorte des Onlineanbieters deinschrank.de besuchen, um sich einen besseren Eindruck von Aussehen, Verarbeitung und Haptik der gewünschten Möbelstücke zu verschaffen. Zusätzlich erhalten Interessenten professionelle Beratung per Telefon, Online-Chat oder auf Wunsch auch bei einem persönlichen Hausbesuch durch einen Mitarbeiter.

 

Weitere Information unter www.deinSchrank.de.

In einer Online-Erhebung der Forsa wurden über 1.000 Deutsche im Alter von 25 bis 70 Jahren und mit einem Mindest-Haushaltsnettoeinkommen von 2.500 Euro befragt.