Fußboden verlegen: Laminat und Bodenheizung kombinierbar?

Die Fußbodenheizung spart nicht nur Energie, sondern sorgt für besonders wohnliche und angenehme Wärme. Vor der Entscheidung für eine Bodenheizung stellt sich die Frage, welcher Belag die Wärmeabgabe optimiert und sich entsprechend seiner Eigenschaften in Kombination mit einer Fußbodenheizung eignet. Dabei müssen Sie auf Laminat nicht verzichten.

Pflegeleicht und robust: Laminat ist in allen Wohn- und Arbeitsbereichen einsetzbar und dabei schnell und sicher zu verlegen. Foto: Haro 
Pflegeleicht und robust: Laminat ist in allen Wohn- und Arbeitsbereichen einsetzbar und dabei schnell und sicher zu verlegen. Foto: Haro 

Fußbodenheizungen sorgen für eine sehr angenehme und im gesamten Raum identische Wärme. Dabei eignet sich Laminat durchaus für Häuser und Wohnungen mit Fußbodenheizung. Bei der Auswahl des Bodenbelags gilt es allerdings einige Vorkehrungen zu treffen und Berechnungen anzustellen. Denn die Heizleistung und somit die Effizienz in der Wärmeabgabe sind davon abhängig, wie gut die Dämmung und das Laminat selbst leiten und wie viel Wärme sie durchlassen. Wer sich ausschließlich auf diesen sogenannten Wärmedurchlasswiderstand des Laminats bezieht und die Wirkung der Dämmung außen vor lässt, erreicht das gewünschte Raumklima nicht.

 

Hochwertiges Laminat für stilvolle und zeitlose Fußböden

Um einen ebenmäßigen Boden und eine effiziente Beheizung der Räumlichkeiten durch den Fußboden zu gewährleisten, nimmt die Wärmeleitfähigkeit der verwendeten Materialien die wichtigste Position ein. Ehe die Fußbodenheizung verlegt wird, müssen Unebenheiten ausgeglichen und eine Schicht aus Estrich aufgebracht werden. Über der Fußbodenheizung kommt die Trittschalldämmung, die ebenso wie das Laminat aus wärmeleitfähigen Fasern bestehen und für die Verwendung mit einer Bodenheizung geeignet sein muss. Dabei steht nicht die Dicke, sondern die Zusammensetzung der Materialien und die Wärmeleitfähigkeit der Fasern im Fokus.

Ebenfalls sollten Immobilieneigentümer auf Dehnfugen achten, wenn mehrere Heizkreise betrieben werden und sie ausschließen möchten, dass sich das Laminat beim Betrieb der Bodenheizung aufwölbt oder reißt. Generell gilt der Hinweis, dass der Boden nicht wärmer als 26° Celsius werden sollte. Denn im Gegensatz zu Parkett und Holzdielen besteht Laminat aus einer Zusammensetzung duroplastischer Kunststoffe. Beim Fokus auf Klicklaminat ist eine zusätzliche Verklebung des Fußbodens unnötig, wodurch sich dieser Bodenbelag am besten für eine Kombination mit Bodenheizungen eignet.

 

Laminat als Bodenbelag bei Fußbodenheizung 

Sollten Sie sich für einen geeigneten Laminatboden entscheiden, beachten Sie allerdings, dass die entsprechende Temperierung der Räumlichkeiten länger als bei Fliesen- oder Holzfußböden dauert. Dieser Aspekt muss kein Nachteil sein, denn die Wärme hält länger als bei schneller auskühlenden Fußböden. Für die Verwendung mit einer Fußbodenheizung sollte das Laminat insgesamt nicht dicker als 9 mm sein und bestenfalls vollständig leimfrei verlegt werden. Da die Funktionalität der Bodenheizung auch von der richtigen Verlegung des Fußbodens abhängt, empfehlen Experten, einen versierten Handwerker mit fundierten Kenntnissen im Bereich Fußbodenheizung mit der Verlegung zu beauftragen. Alternativ zur Verlegung von Trittschalldämmung und klassischem Laminat bietet sich Klicklaminat inklusive Dämmung für Räume mit Bodenheizung an. Die geringe Stärke von maximal 6 mm sorgt für einen besonders hohen Wärmeausgleich und trägt zusätzlich dazu bei, die Wärmeabgabe zu beschleunigen und den Raum binnen kurzer Zeit in eine wohlig warme Oase der Entspannung und des Wohlbefindens zu verwandeln.

Wenn bei der Auswahl und der Verlegung einige Besonderheiten beachtet und die Aufmerksamkeit auf die Wärmeleitfähigkeit und Eigenschaften der Materialien gelenkt wird, ist Laminat aufgrund seiner pflegeleichten, sehr robusten und nachhaltigen Eigenschaften eine Alternative zu anderen Fußbodenbelägen. Eine große Auswahl verschiedener Designs und geeigneter Ausführungen ist zum Beispiel bei holz-direkt24.com zu finden.