Passgenau: Ein Fertighaus für jedes Grundstück

Kein Grundstück gleicht dem anderen. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Größe und Form und immer auch geografisch und infrastrukturell. Gleiches gilt auch für das Haus, das an die Gegebenheiten angepasst werden muss und den Wünschen des Bauherrn rundum entsprechen soll. Wie dies im Fertighausbau gelingt, erklärt der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

Probleme bei der Grundstückssuche? Der moderne Fertigbau findet Lösungen. Foto: BDF/Gruber
Probleme bei der Grundstückssuche? Der moderne Fertigbau findet Lösungen. Foto: BDF/Gruber

 

„Ein modernes Holz-Fertighaus lässt sich flexibel planen und somit auf jedem Grundstück individuell passend realisieren. Der Haushersteller geht geduldig auf den Bauherrn ein und hilft ihm bereits bei der Suche nach einem Baugrundstück“, weiß Dirk-Uwe Klaas, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Fertigbau (BDF).

Egal, ob langes, schmales Grundstück oder ein kompaktes, quadratisches; ob Grundstück in Hanglage, in einem Neubaugebiet oder inmitten von Bestandsgebäuden: die Fertigbaubranche findet überall individuelle Lösungen für Traumhäuser, verspricht der BDF. In Absprache mit dem Bauherrn nehmen die hochqualifizierten Fertighaushersteller des Bundesverbands die Merkmale eines Grundstücks, wie dessen Ausrichtung, Zuschnitt und Größe sowie Vorgaben des jeweiligen Bebauungsplans genau unter die Lupe und entwerfen einen detaillierten Entwurf für eine passende Wohnlösung. Diese kann von einem Bungalow bis zu einem Mehrgenerationen- oder Mehrfamilienhaus samt Fertigkeller sowie von einem Wohnkubus bis zum Schwedenhaus reichen. „Den architektonischen Möglichkeiten und den Ausstattungsoptionen sind beim modernen Holz-Fertigbau nahezu keine Grenzen gesetzt. Was erlaubt ist, kann in den meisten Fällen auch umgesetzt werden“, so Klaas, der außerdem anmerkt: „Häufig ist ein zunächst nicht ideal wirkendes oder unscheinbares Grundstück sogar preiswerter zu bekommen.“

Unabhängig vom jeweiligen Baugrundstück und Haustyp haben alle individuellen Wohnlösungen von BDF-Unternehmen gemeinsam, dass sie die hohen Anforderungen der Qualitätsgemeinschaft Deutscher Fertigbau (QDF) einhalten müssen. Das wird in regelmäßigen Werks- und Baustellenüberwachungen sichergestellt. In diesem Jahr wurden die Qualitätsanforderungen zum nunmehr 14. Mal an den Stand der Technik angepasst, um Bauherren auch in Zukunft höchste Sicherheit und besten Komfort beim Hausbau zu garantieren. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.fertigbau.de.