Deutscher Traumhauspreis 2016: Abstimmen und gewinnen

Die Nominierten für den alljählich ausgelobten Traumhauspreis stehen fest. Noch bis zum 31. März 2016 können Leser und Internetnutzer online in den sieben Kategorien ihren Favoriten wählen und wertvolle Sachpreise gewinnen.

 

Am 7. Juni wird zum 5. Mal der Deutsche Traumhauspreis verliehen. 52 Haushersteller haben sich um den begehrten Preis beworben, der von dem Immobilien-Magazin Bellevue und dem Kundenmagazin der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Wohnglück, verliehen wird. Schirmherr ist der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF). Insgesamt lagen 135 Hausentwürfe vor, die von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet wurden. In sieben Kategorien sind nun jeweils fünf Häuser nominiert.

 

Unter diesen 35 Hausmodellen können sich seit dem 29. Januar 2016 Leser und User ihre Traumhäuser aussuchen und dabei wertvolle Sachpreise gewinnen. Abgestimmt werden kann online unter www.traumhauspreis.de sowie unter www.schwaebisch-hall.de/traumhauspreis. Die Teilnahme ist kostenlos und noch bis zum 31. März 2016 möglich.

 

In den einzelnen Kategorien wurden die Häuser von folgenden Herstellern nominiert:

  • Premiumhäuser: allkauf haus, Arge-Haus, HGK Hamburger Grundstückskontor, Polar Life Haus, WeberHaus
  • Familienhäuser: Danhaus, FingerHaus, Regnauer Hausbau, WeberHaus, ZimmerMeisterHaus
  • Landhäuser: Baufritz, Eco System Haus, Emil von Elling, Gruber Naturholzhaus, SchwörerHaus
  • Mehrgenerationenhäuser: Eco System Haus, Regnauer Hausbau, Roth-Massivhaus, Scanhaus Marlow, ZimmerMeisterHaus
  • Einsteigerhäuser: Fingerhut Haus, Heinz von Heiden, Rensch-Haus, Scanhaus Marlow, Ytong Bausatzhaus
  • Bungalows: Bau-Fritz, Griffner Fertighaus, Heinz von Heiden, Huf Haus, Isartaler Holzhaus
  • Plusenergiehäuser: Keitel-Haus, Kern-Haus, Streif, Viebrockhaus, Fertighaus Weiss