VPB: Haus jetzt auf den Winter vorbereiten

Wer eine Immobilie besitzt, der muss sie pflegen, damit sie ihren Wert behält. Dazu gehört auch die Vorbereitung des Hauses auf den nahenden Winter, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Nutzen Sie dafür die frühlingshaften Temperaturen.

Nicht nur uns Menschen oder unseren Kraftfahrzeugen setzt der Winter mit Frost, Schnee und dem vielen Streusalz zu, sondern auch den Immobilien geht die Kälte nicht spurlos vorüber. Um das Haus auf den Winter vorzubereiten, gehört der Check von Dach und Fassaden dazu: Sitzen Ziegel, Antennen, Schneefanggitter noch fest? Sind die Regenrinnen gereinigt? Stehen die Bäumen rings ums Haus noch sicher und können Winterstürmen trotzen? Funktioniert die Außenbeleuchtung – auf allen Wegen und Treppen rings ums Haus, am Tor, an der Garage und neben der Haustür? Ist die beleuchtete Hausnummer gut sichtbar oder muss sie noch freigeschnitten werden? Sind die Wasserleitungen im Garten abgestellt und entwässert? Sind Fenster und Außentüren gewartet und dicht? Stehen Besen und umweltfreundliche Streumittel für Eisglätte parat? Diese und viele weitere Hinweise zur Wintersicherung finden Hausbesitzer im VPB-Ratgeber Das Haus jetzt winterfest machen!, den Sie kostenlos von der VPB-Webseite unter http://tinyurl.com/2uu9wep herunterladen können.


Weitere Informationen unter www.vpb.de.