Ohne ungebetene Gäste den Sommer genießen

Jede Jahreszeit hat ihre kleinen Makel und auch der Sommer ist da keine Ausnahme. Mücke, Wespe & Co haben Hochsaison und sind besonders lästig, wenn sie sich nach drinnen verirren. Ein Weg das zu verhindern sind die Velux-Insektenschutz-Rollos für Dachfenster.

Foto: Velux
Foto: Velux

Heutzutage gibt es vielfältige Möglichkeiten, um sich vor Insekten zu schützen. Die Riege an Mitteln reicht dabei von Fliegenklatschen über Hausmittelchen wie Lavendel bis zu speziellen Sprays und Lotionen. Einige von diesen sind ideal, um sich unterwegs zu schützen. Doch Zuhause wäre es am besten, wenn die kleinen Plagegeister erst gar nicht den Weg nach drinnen finden. Und genau da setzt das Velux-Insektenschutz-Rollo an: Das luftdurchlässige Glasfasernetz verwehrt Insekten den Zugang und lässt zugleich noch viel Licht in die Zimmer. Sogar das Fenster kann problemlos geöffnet werden. So kann mit allen Vorzügen des Sommers gefrühstückt oder abends mit der angenehm kühlen Luft die Dachwohnung gelüftet werden – ganz ohne störende Insekten.

Anders als andere Insektenschutz-Lösungen, wie etwa festzuklebende Klettbandsysteme, ist das Velux-Insektenschutz-Rollo langlebig und widerstandsfähig, verspricht der Hersteller. Wird es nicht gebraucht, lässt es sich ganz einfach und ordentlich in einem Rollokasten aufrollen. Dank der Führungsschienen ist die manuelle Handhabung kinderleicht und das Rollo jederzeit schnell in Position gebracht. Schienen und Rollokasten sind aus Aluminium und überzeugen durch ihr dezentes Design, sodass es in der kalten Jahreszeit auch nicht abgebaut werden muss. Pünktlich zum nächsten Sommer kommt es dann wieder zum Einsatz.

Angenehm einfach ist auch die Montage am Dachfenster: Das Rollo wird mit wenigen Schritten am Innenfutter beziehungsweise an der Wand montiert und schließt so an allen Seiten bündig ab. Das Glasfasergewebe des Rollos ist strapazierfähig und leicht mit einem Tuch zu reinigen. Es ist zudem mit anderen Velux-Sonnenschutzprodukten und Rollläden kombinierbar und kann so in jedem Raum problemlos eingesetzt werden.

Sollte es doch zu einem Stich kommen, hilft es diesen gleich zu kühlen. Antiallergische Cremes, Gels oder Sticks aus der Apotheke bekämpfen den Juckreiz ebenfalls und wirken zudem meist entzündungshemmend.


Weitere Informationen unter www.velux.de.