Fußbodenheizung: Mit Schnelligkeit zu niedrigeren Heizkosten

Die Norit-Fußbodenheizung sorgt nicht nur für Wohlfühlklima, sondern hilft, Heizkosten langfristig zu reduzieren, verspricht der Hersteller.  Als Kombination aus Trockenestrich und Fußbodenheizung sei sie auch schnell und einfach zu verlegen.

Bei den Fußbodenelementen des Norit-Systems sind sowohl die tragende Schicht als auch die Heizrohre im Trockenestrich untergebracht. Da bei dem einschichtigen Komplettsystem ein Arbeitsschritt entfällt, sparen Eigentümer bei der Montage – die sie zum größten Teil selbst übernehmen können – eine Menge Zeit und Geld: Nachdem der Randdämmstreifen angebracht, die Elemente mit Klebstoff zusammengefügt und mit Grundierung versehen worden sind, kann der Handwerker die Heizrohre mühelos in die vorgefrästen Nuten der einzelnen Elemente „einklicken“ – dank der sogenannten Fix-Führung. Zum Verfüllen der Bodenfläche wird Vergussmasse aufgetragen, die schon nach kürzester Zeit wieder begehbar ist. Nur 24 Stunden später können auf der neu entstandenen Oberfläche der gewünschte Oberbelag verlegt werden.

Über die erleichterte und sehr flexible Verlegung hinaus bietet das System weitere Vorteile – insbesondere bei der Energieeinsparung. Die Norit-Fußbodenheizung hilft, die Heizkosten nachhaltig zu senken, da sie sich hervorragend für die Kombination mit alternativen Energiequellen eignet, so der Hersteller. Zusätzliche Energie werde dank der niedrigen Vorlauftemperatur eingespart. Wünschen die Bewohner höhere oder niedrigere Heiztemperaturen, reagiert das System durch die oberflächennahe Rohrverlegung zudem sehr schnell. Wem Baubiologie am Herzen liegt, kann ebenso auf die Norit-Flächenheizung setzen.


Nähere Informationen zu Lindner GFT und den Norit-Heizungen finden Sie unter www.Lindner-Norit.com.