Leichter als gedacht: Dachfenster putzen

Die Reinigung von Dachfenster ist umständlich. Keineswegs beweisen Schwenkfunktion, Putzsicherungsriegel und natürlicher Reinigungseffekt moderne Fenstersysteme. Sie erleichtern die Hausarbeit enorm.

Fensterputzen – es gibt mit Sicherheit Aufgaben, auf die man sich mehr freut. Sicherlich ein Grund, warum viele Menschen diese Tätigkeit vor sich herschieben. Im Dachgeschoss könnte noch ein weiterer hinzu kommen: 43,2 % der Deutschen finden die Reinigung von Dachfenstern umständlich. Dies zeigte 2013 eine repräsentative Studie der Humboldt-Universität zu Berlin im Auftrag des Unternehmens Velux.

Dabei liegt das Problem häufig darin, dass Bewohner nicht wissen, wie leicht das Putzen der Außenscheibe eigentlich ist: Einfach das Dachfenster komplett um die eigene Achse schwenken und mit dem oben an der Griffleiste befindlichen Putzsicherungsriegel am Blendrahmen fixieren. Schon hat man beide Hände frei und kann das Dachfenster bequem vom Innenraum aus putzen. Astrid Unger, Pressesprecherin bei Velux, bestätigt: „Oft trauen sich die Menschen gar nicht, das Dachfenster so weit um die eigene Achse zu schwenken. Sie sind dann immer ganz überrascht, wenn unser Kundenservice ihnen sagt, dass das problemlos möglich ist.“ 

Zugegeben – bei den meisten Menschen wird es trotz dieser nützlichen Funktion die Lust aufs Fensterputzen nicht erhöhen. In dem Fall empfiehlt es sich, auf besondere Scheiben zurückzugreifen. Bei Velux etwa sind die Scheiben 5-Star und Energy-Star mit einem integrierten Reinigungseffekt ausgestattet. Eine hauchdünne, nicht sichtbare Beschichtung der Außenscheibe hindert den meisten Schmutz von vornherein daran, sich abzulagern. Anschließend aktivieren die UV-Strahlen der Sonne zusätzlich die Beschichtung, die Schmutzpartikel zersetzt und löst. Fällt nun Regen auf die Scheibe, wäscht er den gelösten Schmutz einfach herunter. Das dreckige Wasser läuft ohne Tropfenbildung flächig ab und hinterlässt keine störenden Wasserflecken, sodass Bewohner wieder einen klaren Ausblick auf die Umgebung genießen können, beschreibt das Unternehmen die Funktionsweise. Der Effekt sorgt zudem nicht nur dafür, dass Bewohner die Fenster viel seltener putzen müssen, er erleichtert auch deutlich das Reinigen der Scheibe. Und wer es ganz besonders einfach haben will, sollte sich für Kunststoff-Fenster entscheiden. Bei den Velux-Dachfenstern sind die Ecken der Fensterflügel abgerundet und so deutlich leichter von Staub oder Schmutz zu reinigen als bei Holzfenstern.


www.velux.de