Mitmachen und gewinnen!

Inzwischen gibt es über 1,4 Millionen Photovoltaikanlagen auf deutschen Dächern und Freiflächen. Diese können durch Sturm, Hagel und Überspannung beschädigt werden. Bei noch jungen PV-Anlagen ist die Reparatur meist kein Problem, doch was passiert bei älteren Anlagen, wenn passende Ersatzteile nicht mehr erhältlich sind oder der Hersteller insolvent ist? Diesen Fragen will eine Vereinigung aus PV-Dienstleistern auf den Grund gehen und Eigentümer befragen.Teilnehmer können ein PV-Komplettpaket gewinnen.

Vergangenen Monat haben die Photovoltaik-Dienstleister Milk the Sun, SecondSol und Envaris eine Umfrage zum Thema Versicherung und Reparatur von laufenden Solaranlagen gestartet. Bis zum 15. September können Betreiber von Photovoltaikanlagen noch an der Umfrage teilnehmen. Die Umfrage zielt vor allem auf das Erfragen der verschiedenen Versicherungsarten, den Umgang der Anlagenbetreiber im Schadenfall, die Wahl von Original- oder Nachbauersatzteilen und die Motivation zum Kauf oder Verkauf von Photovoltaik-Anlagen. Durch die Teilnahme haben Sie die Chance, ein Photovoltaik-Komplettpaket der Firma Asola Technologies zu gewinnen. Das Paket besteht aus einem Solarmodul mit 215 Watt Leistung, einem AEconversion Wechselrichter und einem passenden Montagebügel.
 
Das Ziel der Umfrage ist eine Verbesserung der Dienstleistung in den verschiedenen Photovoltaik-Branchen. Durch die gewonnenen Informationen wollen Milk the Sun, SecondSol und Envaris ihr Angebot für die Kunden verbessern und mögliche Optimierungsanforderungen bei Anlagenbetrieb aufzeigen. Teilnehmer der Umfrage bekommen darüber hinaus eine detaillierte Auflistung der Umfrageergebnisse.
 
Direkt zur Umfrage gelangen Sie unter:
 
www.secondsol.de/umfrage-versicherungsschaeden