REPORTAGEN

Leben im Heuboden

Seit 1750 befindet sich das Gehöft der Ahrens bereits in Familienbesitz. Hier leben drei Generationen unter einem Dach. Für mehr Privatsphäre entschied Sohn Martin, den Heuboden über dem ehemaligen Kuhstall umzubauen. Drei Generationen unter einem Dach – "In der Realität bedeutet das oft Platzmangel und wenig Privatsphäre“, erinnert sich Claudia Ahrens an die erste gemeinsame Zeit des frisch gebackenen Ehepaars – denn nach ihrer Hochzeit lebten die beiden zunächst gemeinsam mit Martins Eltern und seiner Großmutter im Haupthaus des Hofs. Für das junge Paar war allerdings schnell klar, dass sich an dieser Situation etwas ändern musste. Um den Hof nicht verlassen zu müssen, entschlossen sich beide, den ungenutzten, rund 80 m2 großen Heuboden über dem ehemaligen Kuhstall umzubauen und mit Leben zu füllen.

 

Wie dort mithilfe eines befreundeten Architekten nach nur fünfeinhalb Wochen Umbauphase eine helle, moderne Wohlfühloase im Landhaus-Stil entstand, verraten wir in der BAUIDEE Ausgabe 03_2014, die Sie auch bequem in unserem BAUIDEE-Onlineshop bestellen können.

Fotos: Velux