AUSSTATTUNG

Server-Heizung: Revolution im Heizungskeller

Die Wärmeerzeugung mit Öl und Gas ist in Deutschland nach wie vor am weitesten verbreitet. Wie aus einer Statistik des Bundesverbands des Schornsteinfegerhandwerks hervorgeht, waren im Jahr 2012 mehr als 5,8 Millionen Ölfeuerungsanlagen und über 9,1 Millionen Gasfeuerungsanlagen in Betrieb. Und das, obwohl sich die Kosten für Öl und Gas seit Jahren auf Rekordniveau bewegen. Dabei waren laut der Erhebung sogar mehr als 20 Prozent (%) der Öl- und mehr als 14 % der Gasheizungen älter als 21 Jahre und somit entsprechend ineffizient. Wenn man bedenkt, dass von den Betriebskosten eines Hauses mehr als 85 % auf Heizung und Warmwasserbereitung entfallen, wird schnell klar, dass hier ein enormes Einsparpotenzial schlummert und in vielen Häusern Handlungsbedarf besteht.

 

Nie wieder Geld für Strom, Heizung und Warmwasser auszugeben klingt für die meisten Bauherren wie daher ein Wunschtraum. Doch mit dem Streif Heat Server kommt man der Unabhängigkeit vom Energieversorger ein entscheidendes Stück näher.

Fotos: StreifHaus und Fotolia/StreifHaus