AUSSTATTUNG

Einbauschränke: Ordentlich verstaut

Noch im 19. Jahrhundert in Truhen aufbewahrt, wurde die Kleidung einfach nur aufeinander gestapelt. In Zeiten in denen die Garderobe zum Ausdruck der Persönlichkeit geworden ist, ist das für viele undenkbar. Ein neuer Schrank will daher gut geplant sein und richtet sich in erster Linie nach dem individuellen Bedarf, weiß Einrichtungsexperte Robert Mannhardt von Bellmann Interior. Dabei möchte sich der Kunde bei der Schrankauswahl aber nicht mehr zwischen Qualität und Design entscheiden müssen – gutes Aussehen und eine hochwertige Verarbeitung gehen heute Hand in Hand.

 

Schrankhersteller bieten Qualitätsmöbel an, deren Form, Farbe und Funktion ganz individuell gestaltet werden kann, sodass Jeder sein persönliches Traummodell finden kann. Zahlreiche Beispiele und Möglichkeiten in der BAUIDEE 02_2014. Bestellen Sie das Heft einfach in unserem BAUIDEE-Onlineshop.

Fotos: Cabinet, Hülsta, Rauch Möbelwerke, Cabinet, Hülsta, Hülsta, Ikea, Paulmann Licht